Bau Bildung Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Veranstaltung

Veranstaltung

Zielstellung

Inhalt

Modul 2.1 Verlegen im Dick- und Dünnbett

  • Ansetzen, Verlegen und Verfugen von Fliesen und Platten im Dick- oder Dünnbettverfahren
  • Untergrundbeurteilung und -vorbehandlung
  • Flächenaufteilung, Materialbedarfsberechnungen
  • Fliesen und Platten schneiden sowie Ausschnitte und Löcher herstellen
  • Anlegen, Vorbereiten und Schließen von Fugen an Bau- und Einbauteilen sowie an Rohrdurchführungen
  • Maschinelle und manuelle Bearbeitung von Fliesen, Platten, Mosaike, Formstücke und Profile
  • Auswahl geeigneter Mörtelgruppen und Herstellen von Dick- und Dünnbettmörtel
  • Herstellung von Bekleidungen und Beläge für gegliederte, vertikale, horizontale und geneigte Flächen
  • Verfugen von Fliesen, Platten und Mosaike mit hydraulischen Mörteln und Harzen
  • Bekleidung schwieriger Baukörper in unterschiedlichen Verfahren und unter Berücksichtigung gestalterischer Gesichtspunkte (Säulen, Treppen, Bögen, gerundete Flächen)
  • Auswahl, Herstellung und Anwendung von Hilfsmitteln (Justierhilfen, Schablonen)
  • Materialbedarfsberechnung, Flächenaufteilung
  • Konstruktive Ausbildung von Nischen, Vorsprüngen und Ecken
  • Auswahl, Bearbeitung von Platten sowie Bekleidung von Bauteilen
20 Werktage

 Modul 2.2 Natursteinbeläge, Verlegung im Außenbereich

  • Herstellen von Bodenbelägen aus Natursteinbelägen im Innenbereich
  • Bestimmen der optischen und technischen Eigenschaften von Natursteinbelägen
  • manuelle und maschinelle Bearbeitung sowie zuschneiden, bohren, schleifen und polieren
  • schadenfreie Verlegung im Verband auf tragenden Betonunterkonstruktionen oder auf Trennlage
  • Herstellen von Dämmschichten an beheizten oder unbeheizten Unterkonstruktionen
  • Herstellen von Bodenbelägen aus Natursteinbelägen im Außenbereich
  • manuelle und maschinelle Bearbeitung sowie zuschneiden, bohren, schleifen und polieren
  • schadenfreie Verlegung im Außenbereich
  • Plattenbeläge auf Stelzlager
  • Plattenbeläge auf Kiesschüttung
  • Plattenbeläge im Mörtelbett
  • Einbau von Drainagesystemen
  • Verlegen auf alten funktionsfähigen Belägen
20 Werktage

Für die Teilnehmer am Fachkurs ist ein Praktikum vorgesehen. Das Praktikum dient zur Vertiefung des vermittelten Fachwissens. Der Einsatz findet in Baufirmen statt, deren Tätigkeitsfeld analog der vom Teilnehmer belegten Module ist.

 

Das Praktikum wird nach Abschluss des Moduls organisiert.

20 Werktage

 

Zielgruppe

Quereinsteiger, Agenturen für Arbeit, Jobcenter

Zugangsvoraussetzungen

keine

Abschluss

 

zurück zur Übersicht

Termin/e

Gebühr/en

  • auf Anfrage

Referent/en

Referententeam

Ansprechpartner

Kerstin Ganz
Bereichsleiterin Weiterbildung, Projektentwicklung

 03591 3742-33
 k.ganz (at) bau-bildung.de

Mario Sachse
Bereichsleiter Weiterbildung

 0351 20272-35
 m.sachse (at) bau-bildung.de

Andre Kühnel
Bereichsleiter Weiterbildung, Leiter Baumaschinenzentrum

 03763 5005-15
 a.kuehnel (at) bau-bildung.de

Michel Anger
Projektmitarbeiter Bildung / Studienkoordinator

 0341 24557-41
 m.anger (at) bau-bildung.de

Diese Veranstaltung ist nach AZAV zugelassen.