BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Veranstaltung

Veranstaltung

Instandsetzung von Trinkwasserbehältern mit mineralischem Instandsetzungssystem nach DVGW Datenblättern W270, W347, W300 (BS-8)

Zielstellung

Trinkwasser ist ein sehr wichtiges Lebensmittel und wird strengstens überwacht. Genau deshalb muss auch bei einer Betoninstandsetzung mit zementgebundenen Baustoffen äußerst genau und professionell gearbeitet werden um die hohe Qualitätsanforderung zu erfüllen. Die Auswahl der richtigen Baustoffe und die Anforderungen des DVGW an Materiallieferant, Verarbeiter und Planer machen diesen Bereich der Betoninstandsetzung zu einer anspruchsvollen Aufgabe. Dabei kommt es auch darauf an, die richtigen Verarbeitungsverfahren wie Nass- und Trockenspritzverfahren oder Auftrag per Hand sorgsam auszuwählen und den Fokus auf die erfolgreiche Applikation zu richten. Das Seminar dient zur Sensibilisierung im Zusammenspiel zwischen Material, Maschinentechnik, Planung und Einhaltung von Anforderungen ergebnisorientierter Ziele bei dieser Form der Sanierung.

Inhalt

  • Grundlagen Beton, Spritzbeton, Spritzmörtel und Mörtelsysteme nach DVGW
  • Untergrundvorbereitung, Misch- und Fördertechnik
  • Applikation, Oberflächenstrukturen, Eigenüberwachungsmaßnahmen
  • Nachbehandlung, Reinigung und Desinfektion
  • praktische Vorführung am Modell mit maschinellem Verfahren und Handverarbeitung
  • Erfahrungswerte und Beispiele an Langzeitreferenzen

Zielgruppe

Vorarbeiter, Geprüfte Poliere, Bauleiter, Handwerksmeister, Fachpersonal aus dem Bereich Beton- und Stahlbetonbau und der Betonsanierung, Stadtwerke, Wasserzweckverbände

Zugangsvoraussetzungen

keine

Abschluss

Teilnahmebescheinigung des BFW Bau Sachsen e. V.

 

zurück zur Übersicht

Termin/e

Gebühr/en

  • 180,00 €

Referent/en

Referententeam

Ansprechpartner

Mario Sachse
Bereichsleiter Weiterbildung

 0351 20272-35
 m.sachse (at) bau-bildung.de