Bau Bildung Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Estrichleger/-in

Estrichleger/-in

Lehrstellenangebote

  • Schilling Rohr- und Kanalreinigung GmbH
    Fachkraft für Rohr-, Kanal-und Industrieservice (1)
  • MAYER Kanalmanagement GmbH
    Fachkraft für Rohr-, Kanal-und Industrieservice (3)
  • Frisch & Faust Tiefbau GmbH
    Fachkraft für Rohr-, Kanal-und Industrieservice (2)
  • DIW Dresdner Industrie- und Wohnungsbaugesellschaft mbH
    Baugeräteführer/-in (2)
  • DIW Dresdner Industrie- und Wohnungsbaugesellschaft mbH
    Zimmerer/Zimmerin (2)
  • DIW Dresdner Industrie- und Wohnungsbaugesellschaft mbH
    Maurer/-in (3)
  • Tief- und Kulturbau Mühlbach
    Tiefbaufacharbeiter/-in - SP Rohrleitungsbau - gestreckt (1)
  • Tief- und Kulturbau Mühlbach
    Kanalbauer/-in (1)
  • Tief- und Kulturbau Mühlbach
    Straßenbauer/-in (1)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Tiefbaufacharbeiter/-in - SP Straßenbauarbeiten - gestreckt (1)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Tiefbaufacharbeiter/-in - SP Straßenbauarbeiten (1)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Hochbaufacharbeiter/-in - SP Beton- und Stahlbetonarbeiten - gestreckt (1)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Hochbaufacharbeiter/-in - SP Maurerarbeiten - gestreckt (1)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Beton- und Stahlbetonbauer/-in (2)
  • Kleber-Heisserer Bau GmbH
    Maurer/-in (2)
  • Ed. Züblin AG, Direktion Mitte/Bereich Sachsen
    Beton- und Stahlbetonbauer/-in (4)
  • Bauunternehmen Ortwin Trux
    Zimmerer/Zimmerin (1)
  • Bauunternehmen Ortwin Trux
    Maurer/-in (1)
  • Königbau GmbH
    Beton- und Stahlbetonbauer/-in (1)
  • Switelsky-Faber GmbH
    Fachkraft für Rohr-, Kanal-und Industrieservice (2)

Dauer/Ablauf der Ausbildung

Die Berufsausbildung zum Estrichleger dauert 36 Monate. Im ersten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt bei der beruflichen Grundbildung. Ab dem zweiten Jahr beginnt die berufliche Fachbildung. Im dritten Ausbildungsjahr werden dann die Fachkenntnisse weiter vertieft. Für den Abschluss als Estrichleger muss die Prüfung nach dem dritten Lehrjahr bestanden werden. Nach Abschluss in diesem Ausbildungsberuf und entsprechender Praxiserfahrung kannst Du Dich zum Meister qualifizieren oder mit einer Hochschulzugangsberechtigung ein Studium beginnen.

Die wichtigsten Aufgaben

Sind die Rohdecken in einem Gebäudeneubau eingezogen, kommen die Estrichleger auf die Baustelle. Sie sind Fachleute für die gesamte Fußbodenkonstruktion - vom Schall- und Wärmeschutz über den Einbau des Estrichs selbst bis hin zum Bodenbelag. Sie benötigen viel Erfahrung und Fachwissen, um für den jeweiligen Untergrund den geeigneten Estrich auszuwählen und rissfrei auszubringen, denn es gibt eine Vielzahl verschiedener Estricharten. Die Zusammensetzung des Estrichmörtels richtet sich nach Anforderungen und Einsatzort. Man muss beizumengende Werkstoffe und Mischungsverhältnisse genau kennen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Doch nicht nur die Mörtelmischungen unterscheiden sich: Verbundestriche zum Beispiel verlegt man direkt auf die Rohdecke, bei anderen gibt es eine Zwischenschicht, z.B. eine Kunststofffolie. Unter dem so genannten schwimmenden Estrich wiederum liegt eine Dämmstoffschicht; der Estrich selbst hat weder mit der Decke noch mit den Wänden direkten Kontakt. Estrichleger verlegen aber auch Trockenestrichplatten oder stellen fugenlose Terrazzoböden her. Im Wohnungsbau werden in erster Linie Ansprüche an Dämmeigenschaften gestellt. Die Spezialböden in Industriehallen oder Sportstätten müssen dagegen sehr hohen Beanspruchungen gewachsen sein. In der Regel arbeiten Estrichleger mit Kollegen in so genannten Akkordkolonnen zusammen - Zeitdruck gehört zum Beruf! Bei Neubauten legen sie im zugigen Rohbau oft bereits Fußböden, während nebenan noch gemauert wird.

Ausbildungsvergütung

Die aktuelle Ausbildungsvergütung ist auf der Website der SOKA-BAU ersichtlich:
http://www.soka-bau.de/soka-bau_2011/desktop/de/Arbeitgeber/Berufsausbildung/Ausbildungsverguetung/

Ansprechpartner

Ulrich Lehmann
Bereichsleiter Ausbildung, Berater in der Passgenauen Besetzung

Bau Bildung Sachsen e. V.
Edisonstraße 4
02625 Bautzen

 03591 3742-50
 03591 3742-31
 u.lehmann@bau-bildung.de

Jörg Dietrich
Berater in der Passgenauen Besetzung

Bau Bildung Sachsen e. V.
Neuländer Straße 29
01129 Dresden

 0351 20272-42
 0351 20272-25
 j.dietrich@bau-bildung.de

Ria Thomas
Beraterin in der Passgenauen Besetzung

Bau Bildung Sachsen e. V.
Lungwitzer Straße 52
08371 Glauchau

 03763 5005-17
 03763 5005-21
 r.thomas@bau-bildung.de

Thomas Ritzkat
Berater in der Passgenauen Besetzung

Bau Bildung Sachsen e. V.
Lungwitzer Straße 52
08371 Glauchau

 03763 5005-18
 03763 5005-21
 th.ritzkat@bau-bildung.de

Iris Vonderlind
Bereichsleiterin Berufsorientierung / Nachwuchsgewinnung, Beraterin in der Passgenauen Besetzung

Bau Bildung Sachsen e. V.
Heiterblickstraße 35
04347 Leipzig

 0341 24557-30
 0341 24557-11
 i.vonderlind@bau-bildung.de