Bau Bildung Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Blitz - Azubi für HIW Hoch- und Ingenieurbau Wilsdruff GmbH

So schnell kann es gehen! Dank unseres guten Netzwerkes erhielten wir am 4. November 2019 den Kontakt eines jungen Mannes, der seine Zukunft in der Bauwirtschaft sieht! Wir vereinbarten für den folgenden Tag einen Gesprächstermin in unserem Haus. Herr Lukas Lauth erschien überpünktlich und legte seine Situation offen. Als Abiturabbrecher vom März 2019 war seine aktuelle Lage nicht einfach. Durch die wenig umfassende Berufsorientierung an Gymnasien war auch ihm nicht klar, wo seine berufliche Entwicklung hinführen sollte. So absolvierte er im Sommerhalbjahr 2019 mehrere Praktika, fand aber für sich nicht das Richtige. Durch den Tipp der HWK Dresden wurde er dann an die Passgenaue Besetzung in unser ÜAZ vermittelt. Im Gespräch gab er eine klare Tendenz in Richtung Bauwirtschaft zu erkennen. Seine regionale Orientierung war ihm dabei nicht wichtig! So stellte ich ihm unseren langjährigen Ausbildungspartner, die HIW Hoch- und Ingenieurbau Wilsdruff GmbH, vor. Lukas war vom Tätigkeitsfeld und der nachhaltigen Ausbildung der Wilsdruffer Baufirma sofort angetan. Im Telefonat mit der Personalverantwortlichen, Frau Morgenstern, schilderte ich Lukas‘ Situation. Sie bat um fünf Minuten Zeit und sprach sofort mit ihrem Geschäftsführer. Im Ergebnis dessen wurde für den folgenden Tag ein Termin für ein Vorstellungsgespräch geplant.

Drei Tage später kam die Info von Frau Morgenstern, Personalverantwortliche, dass mit Wirkung vom 11. November 2019 der Ausbildungsvertrag zum Maurer mit Lukas geschlossen wurde. Seit diesem Tag ist er in den Ausbildungsabteilungen des ÜAZ Dresden integriert und lernt die grundlegenden Dinge des Maurerberufes.

Im persönlichen Gespräch mit Lukas brachte er nochmals seine Freude und Erleichterung zum Ausdruck und bedankte sich natürlich neben der Geschäftsführung der Firma HIW auch bei seinem Berater in der Passgenauen Besetzung für diese „Blitz – Vermittlung“.

Nun liegt es an ihm, seine berufliche Entwicklung in erfolgführende Bahnen zu lenken.

Aktuelles