Bau Bildung Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Ein neues Projekt mit Polen

Neue Berufsorientierungskompetenzen PL-SAX

Projekttitel: NEUE BERUFSORIENTIERUNGSKOMPETENZEN PL-SAX

Laufzeit: 01.07.2019-30.06.2021

Lead Partner:
Karkonoska Agencja Rozwoju Regionalnego S.A. in Jelenia Góra (Polen)
www.karr.pl

Projektpartner:
BFW Bau Sachsen e.V., ÜAZ Bautzen
www.bau-bildung.de/bautzen

Name des Programms:
Kooperationsprogramm INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020
de.plsn.eu

Finanzierung:
Das Projekt wird durch die Europäische Union aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale
Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 mitfinanziert.

Wert des Projektes:
431.058,50 EUR, darin die Förderung der Europäischen Union (EFRE): 366.399,71 EUR (85 %)

Allgemeines Ziel des Projekts:
Bereicherung des Aus- und Weiterbildungsangebots und Promotion der Berufsorientierung unter den
Jugendlichen des polnisch-deutschen Grenzraumes sowie auch die Anpassung des Aus- und Weiterbildungsangebotes an den sich verändernden Arbeitsmarkt.
Spezifische Ziele des Projekts:
• Berufsorientierung in der Praxis - neue Kompetenzen,
• Promotion der Berufsorientierung im polnisch-deutschen Grenzraum.

Projektbeschreibung (Inhalt):
Das Projekt umfasst die Umsetzung von folgenden Maßnahmen:
• Treffen für Lehrer aus Polen und Deutschland, Berufsberater, Vertreter der Institutionen des Arbeitsmarktes und des Bildungswesens (Erfahrungsaustausch), verbunden mit der Besichtigung des Berufsbildungszentrums.
• Sprachkurse der Nachbarsprache für Schüler aus Polen und Deutschland (ermöglichen die Sprachbarierre zu beseitigen).
• Der Hauptteil der Maßnahmen werden die fünftägigen Berufsorientierungsworkshops für polnische Schüler in Sachsen und dreitägige didaktische Besuche für deutsche Schüler in Polen bilden. Die polnischen Schüler werden in Sachsen die Spezifik von einigen Berufen und Kultur Deutschlands kennenlernen sowie die Freizeit verbringen. In Polen werden die deutschen Schüler polnische Schulen besuchen, Arbeitsstätten, touristische Attraktionen kennenlernen. Się nehmen an Themenworkshops zur persönlichen Entwicklung teil und werden die Zeit mit polnischer Jugend verbringen.
• Eines der wichtigeren Elemente des Projektes - für beide Gruppen - werden die Termine mit dem Berufsberater sein, im Rahmen deren die Trends auf dem Arbeitsmarkt sowie die Situation auf dem grenzübergreifenden Markt angesprochen werden. Ein wichtiges, praktisches Element werden die Ratschläge zur Entwicklung des beruflichen Werdegangs sein.
• Eine Ergänzung des Programms wird die Veröffentlichung eines Mini-Wörterbuches PL/DE sein - mit Branchenwortschatz, für die Schüler.
• Zwecks Werbung für Projektvoraussetzungen wird ein E-Book herausgegeben - für eine Publikation, die im Rahmen des Projektes "Berufsorientierung ohne Grenzen" erarbeitet wurde (über die Berufsorientierung und den Arbeitsmarkt im Grenzraum) und dadurch wir es eine größere Empfängergruppe erreichen.

Aktuelles zum Projekt:
Projektseite

Mehr Informationen:
BFW Bau Sachsen e. V., ÜAZ Bautzen
Edisonstraße 4, 02625 Bautzen
Tel. 03591 3742-0
Fax 03591 3742-31
Ansprechpartner: Fr. Gula
E-Mail: m.gula@bau-bildung.de

 

 

Aktuelles