BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Aktuelles

Die 5. Dresdner Bausommernacht des Sächsischen Baugewerbeverbandes e. V. (SBV) ist Geschichte ...

Foto: SBV/Kristin Schmidt

Foto: SBV/Kristin Schmidt

Die 5. Dresdner Bausommernacht  des Sächsischen Baugewerbeverbandes e.V. (SBV) ist Geschichte. Knapp 200 Gäste - so viel wie noch nie in der noch jungen Geschichte der Dresdner Bausommernacht - waren der Einladung des SBV gefolgt. Mit Hilfe unserer Sponsoren und Unterstützer konnten wir das Gelände des BFW Bau Sachsen e. V. auf der Neuländer Straße in Dresden in ein einzigartiges Festgelände verwandeln.

Unser Dank gilt an dieser Stelle ganz besonders dem BFW Bau Sachsen e. V., das uns nun schon zum 5. Mal seine Ausbildungshalle sowie das Freigelände für die Durchführung unserer Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat und uns bei vielen organisatorischen und technischen Fragen hilfreich zur Seite stand. Und mehr noch: Die hier tätigen Auszubildenden zimmerten uns wieder eine tolle Bühne für unsere Podiumsdiskussion in die Halle und setzten im Außengelände die immer wieder beliebte Torschusswand "baugerecht" in Szene. Für all die geleistete Unterstützung vielen Dank!

Unseren Gästen wurde an dem Abend ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten. Zum Auftakt zur 5. Dresdner Bausommernacht wurde es politisch: In der zur "Wahlkampfarena" umgestalteten Bauausbildungshalle standen in einer Podiumsdiskussion zur Landtagswahl in Sachsen folgende Politiker knapp zwei Stunden im Fragen-Kreuzfeuer u.a. zu den Themen Bürokratieabbau, Vergabegesetzgebung, Fachkräftemangel und Wohnungsbau:  Alexander Dierks, Generalsekretär der CDU Sachsen, Holger Zastrow, Landesvorsitzender der FDP in Sachsen, Rico Gebhardt, Fraktionsvorsitzender der Linken im Sächsischen Landtag, Wolfram Günther, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Sächsischen Landtag, Jörg Urban, Fraktionsvorsitzender der AfD im Sächsischen Landtag sowie Albrecht Pallas, Innen- und baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag. Im Ergebnis bleibt festzustellen: Auf viele ganz konkrete Fragen gab es nur wenig konkrete Antworten. Diese kamen zu einem Großteil von der FDP. Auch CDU und AfD zeigten sich in der Diskussion recht handwerksnahe. Entsprechend fiel dann auch das Ergebnis der "Test-Landtagswahl" unter den Teilnehmern aus... Nach der Politik-Runde war bei bestem Frühsommerwetter Zeit zum Kontakte Knüpfen oder Pflegen, zum Informieren und Ausprobieren, zum Schlemmen... - kurzum zum Spaß-Haben.

Allen, die zum Erfolg des Abends beigetragen haben nochmals ein herzliches Dankeschön! Und auf ein Wiedersehen zur 6. Dresdner Bausommernacht 2020.

Aktuelles