BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Anerkennung für langjähriges China-Engagement

Sächsischer Umweltminister würdigt die Leistungen des BFW

Foto: Patrick Lesser

Im Rahmen des 2. Umweltsymposiums China und Sachsen der IHK Chemnitz haben sich der Geschäftsführer des BFW Bau Sachsen, Jens-Uwe Strehle (r.), und der sächsische Minister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt (3. v. r.), zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt stand der Beitrag deutscher Firmen zur Verbesserung der Umweltbedingungen in China und damit zum Klimaschutz. Der Minister würdigte das Engagement des BFW bei der Ausbildung von Fachkräften in China in umweltrelevanten Berufen und die
Unterstützung sächsischer Firmen. Außerdem im Bild (v. l.): Wang Gang, CO WeNetz Powertec Company Limited, Christoph Neuberg, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Chemnitz, Rechtsanwalt Eberhard J. Trempel, Direktor des German Global Trade Forums Berlin, und Michael Stopp, IHK-Referatsleiter Industrie/Außenwirtschaft.

Aktuelles