BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Neues Koordinierungs-Team des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft Bautzen

Foto: Stephanie Jainz (IHK Dresden)

Der regionale Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Bautzen ist seit über 10 Jahren Ansprechpartner und Unterstützer für Unternehmen, Schulen und weitere Institutionen in sämtlichen Fragen im Bereich des Übergangsprozesses Schule – Beruf. Seit Oktober 2008 leiten und koordinieren die Mitarbeiter des BFW Bau Sachsen e.V. ÜAZ Bautzen, Meike Sauermann und Ulrich Lehmann, den Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Bautzen. Als strategische Partner der Arbeitsgruppe Bautzen agieren u. a. das Landratsamt Bautzen, Stadtverwaltung Bautzen, IHK-Geschäftsstelle Bautzen, Handwerkskammer Dresden, Kreishandwerkerschaft Bautzen, Landesamt für Schule und Bildung, Agentur für Arbeit und Jobcenter Bautzen sowie einige Unternehmen.
Als Aufgabe und Zielstellung steht für die Kerngruppe die Unterstützung der Jugendlichen im Berufsfindungsprozess in dem sie die Grundlage für einen Übergang von der Schule in die Berufsausbildung in Unternehmen der Region erhalten. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Agentur für Arbeit Bautzen und bereits bestehenden Kooperationsvereinbarungen mit Schulen aus dem Stadtgebiet von Bautzen gründete das BFW Bau Sachsen e. V. ÜAZ Bautzen 2008 das Netzwerk Berufsorientierung unter Leitung von Frau Sauermann. Dort wirken gegenwärtig  22 Oberschulen und eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen mit. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Organisation und Mitarbeit bei Messen zur Berufs- und Studienorientierung im Landkreis Bautzen. Begonnen hat es mit der „Woche der Perspektive“ 2008 im Kornmarktcenter Bautzen. Die zurückliegenden Bautzener Unternehmertage und der daraus entstandene Berufemarkt-Aktivparcours sowie der Kamenzer Berufemarkt und das seit 2014 neu organisierte „Zukunftsnavi“ in der Staatlichen Studienakademie Bautzen sind fester Bestandteil und Anlaufpunkt für Schüler und Eltern geworden. Das rechtzeitige Informieren und das Gespräch mit den Unternehmern aus den unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen war schon für manchen Jugendlichen der Einstieg in eine Ausbildung, Studium oder Praktikum in der Region.
Seit 2010 organisiert das Gremium Lehrerfortbildungen in Unternehmen des Landkreises Bautzen. Bisher konnten 18  Unternehmen für diese Veranstaltung gewonnen werden. Ziel dieser Veranstaltungen ist, Lehrern der Sekundarstufe 1 und 2 Einblicke in die unterschiedlichen Unternehmen der Region zu vermitteln. Die Lehrer erhalten Informationen zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit den entsprechenden Anforderungen an die zukünftigen Bewerber.
Zukunft in regionaler Partnerschaft gestalten
Seit Januar 2019 übernehmen den Staffelstab zur Leitung des Arbeitskreises Sophia Lehmann vom BFW Bau Sachsen e. V. ÜAZ Bautzen und Stephanie Köhler der IHK Dresden Geschäftsstelle Bautzen/Kamenz. Das neue Koordinierungsteam versteht sich auch in Zukunft als Ansprechpartner für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft. Alle Akteure im BO-Prozess sollen zielgerichtet vernetzt und die vielfältigen Angebote koordiniert werden. Jungen Menschen in der Region Bautzen soll geholfen werden, die richtige Ausbildungs- und Studienwahl zu treffen.
Das ist ein wichtiger Beitrag, qualifizierten Nachwuchs für die Region zu fördern und dem Fachkräfteengpass wirksam zu begegnen, so die beiden Koordinatorinnen. Dazu braucht es vor allem eine einheitliche Ausrichtung und Zusammenarbeit aller Akteure, um Kräfte zu bündeln und gemeinsam Hilfestellung im Übergang Schule – Berufe zu leisten.


Aufgabenschwerpunkte für das neue Team:
Zukünftig wird es weiterhin Lehrerfortbildungsveranstaltungen in regionalen Betrieben geben. Schule und Unternehmen werden verknüpft, damit Jugendlichen der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen die Nachwuchssicherung gelingt. Im Fokus für das neue Projektteam stehen u. a. die Ziele:
• Impulssetzung und nachhaltige Vernetzung aller Akteure im Bereich Berufs- und Studienorientierung
• regelmäßige Austauschforen für regionale Unternehmen und Schulen
• Lehrer- und Elternarbeit in Form von Betriebserkundungen, Kooperationen und Fortbildungen sowie die Gestaltung von Informationsmaterialien für Schulen, Unternehmen und Eltern
Die beiden jungen engagierten Frauen freuen sich auf eine spannende neue Herausforderung und gute Zusammenarbeit mit den regionalen Partnern.

Kontakt und Informationen unter:
www.arbeitskreisbautzen.de oder info@arbeitskreisbautzen.de

Autoren: Ullrich Lehmann (BFW Bau Sachsen e. V. ÜAZ Bautzen) und
               Stephanie Köhler (IHK Dresden)

Aktuelles