BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

Die „Stars“ der Baubranche nutzen Technik aus Glauchau

STRABAG als Großkonzern und andere Bauunternehmen in Sachsen nutzen für die Gewinnung von Fachkräftenachwuchs ein Technikunikat aus Glauchau.

Messestand der STRABAG, Regionalgruppe Döbeln, mit dem mobilen Baumaschinensimulator beim Berufsinformationstag in der HarthArena; Bild: M. Dudacy

STRABAG als Großkonzern und andere Bauunternehmen in Sachsen nutzen für die Gewinnung von Fachkräftenachwuchs ein Technikunikat aus Glauchau.

Der mobile Baumaschinensimulator des BFW Bau Sachsen e. V. ist auf Berufsorientierungsmessen, wie zuletzt beim BIT in Hartha und auf der KarriereStart in Dresden, ein Besuchermagnet.

Mithilfe modernster Technik bis hin zum Einsatz von VR-Brillen wird die Bedienung verschiedener Baumaschinen realitätsnah simuliert. So können z. B. auch Gefahrensituationen trainiert werden.

Ein mobiler und mehrere stationäre Simulatoren werden seit 2016 in den Basislehrgängen der sächsischen Baugeräteführer am ÜAZ Glauchau eingesetzt.

Der nächste Großeinsatz für den Simulator ist die Messe „Mach was!“ Ende März in Chemnitz. Anschließend wird der Simulator auf der Baumaschinenmesse in München zu erleben sein.

Aktuelles