BFW Bau Sachsen - LogoBildung rund um den Bau

Artikel

Artikel

ÜAZ Bautzen und die Baufachschule Liberec – eine lange Tradition

Foto: ÜAZ Bautzen / Maschinenraum / Holzbau / Herr Schnölzer

Auch in diesem Jahr führt das ÜAZ Bautzen, wie seit nunmehr 13 Jahren, berufsbezogene Bildungsaktivitäten mit der Baufachschule aus Liberec durch. Die Aufenthalte in Bautzen wurden wieder über das europäische ERASMUS + Programm co-finanziert.

Dabei besuchte wieder eine Gruppe von 8 SchülerInnen der 12.und 13. Klasse im Zeitraum vom 30.04.2018 – 19.05.2018 und eine kleinere Gruppe von 5 SchülerInnen der 11. Klasse vom 17.06.2018 -30.06.2018 mit ihrem Betreuer/in das Ausbildungszentrum in Bautzen.

Inhalte dieser Besuche sind neben den fachpraktischen Arbeiten im ÜAZ auch teilweise Praktika in hiesigen Vermessungs-, Planungs- und Architektenbüros sowie in Bauunternehmen. Zudem sollen diese Aufenthalte auch das Kennenlernen der geschichtlichen und touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Bautzen und deren Umgebung sein. Außerdem organisieren wir freizeitpädagogische Aktivitäten, damit die Jugendlichen eigene Erfahrungen und Eindrücke aus unserer Region mitnehmen können.
So waren z.B. die baulichen und geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt Bautzen und der Landeshauptstadt Dresden, sowie „aktive Erholung“ im Spreebad und Röhrscheidbad Bautzen, im Waldseil-Park Bühlau oder auch Tagesausflüge in den Saurierpark Kleinwelka, in das Tropical Island und in den Belantis- Freizeitpark Bestandteil.

Neben persönlichen Bekanntschaften entstanden auch Netzwerke, wie z.B. die mit der Fachkammer des Tschechischen Verbandes der Bauingenieure. Für die Durchführung dieser Aktivitäten über so einen langen Zeitraum bedarf es immer neben einer kontinuierlichen Finanzierungsrundlage, auch immer Unternehmen und Mitarbeiter, die sich auch persönlich für die Interessen, im Sinne des europäischen Austausches, engagieren.

Aktuelles